Institut für Virologie Charité: Marcel Müller

PD Dr. Marcel Müller

Charité – Universitätsmedizin Berlin
Charitéplatz 1
10117 Berlin

Campus- bzw. interne Geländeadresse:
Rahel-Hirsch-Weg 3

Sie befinden sich hier:

Expertise

  • Diagnostik und Grundlagenforschung im Bereich hochpathogene Coronaviren (MERS-Coronavirus, SARS-Coronavirus)
  •  Berater für die Weltgesundheitsorganisation (MERS-Coronavirus)
  • Leiter des Bio3/GenS3 Sicherheitslabors
  • Beauftragter für Gentechnik, Arbeitsschutz und Biostoffe (inkl. Erlaubnis nach §44 Infektionsschutzgesetz, §14 GenTSV, §2 TierSeuchErV)

Lebenslauf PD Dr. Marcel Müller

1997-2003Studium der Biologie an der Georg August-Universität, Göttingen2000-2001Studium der Molekularbiologie und Immunologie an der Universität von Amsterdam, Amsterdam, Niederlande
2003-2007Promotion in der Virologie (summa cum laude) an der Freien Universität Berlin & Robert Koch Institut, Berlin    2007-2008Postdoktorand am Bernhard-Nocht Institut für Tropenmedizin, Virologie, Hamburg
2008-2010Postdoktorand am Universitätsklinikum Bonn, Institut für Virologie, Bonn
2010-2017Arbeitsgruppenleiter (Habilitation, venia legendi) am Universitätsklinikum Bonn, Institut für Virologie, Bonn
2017-heuteArbeitsgruppenleiter an der Charité-Universitätsmedizin Berlin, Institut für Virologie



Links

Artikel des DZIF - spielen Fledertiere bei der Übertragung des Krim-Kongo-Fiebers eine Rolle

MERS Virus weiter verbreitet als angenommen

 

 



Forschungsprofil


Vernetzung