Metanavigation:

Hier finden Sie den Zugang zur Notfallseite, Kontaktinformationen, Barrierefreiheits-Einstellungen, die Sprachwahl und die Suchfunktion.

Navigation öffnen

DM.194.22b Scientific staff / Postdoc position (d/f/m)

11.09.2022Forschung und WissenschaftBerufserfahrene

Bewerbungsfrist 30.09.2022

Institut für Virologie — CCM

Sie befinden sich hier:

Unternehmensbeschreibung

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als modernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.

Stellenbeschreibung

Einsatzgebiet

A postdoc position is available in the Junglen lab, Institute of Virology, Charité Universtitätsmedizin Berlin.
The postdoc position focuses on the understanding of epidemic emergence by dissecting the most initial processes and dynamics of infectious disease emergence in rural settings of hotspot regions for virus emergence based on a multi-host and multi-pathogen system. Specifically, arbovirus infection and transmission patterns shall be studied in mosquitoes, livestock and humans under varying ecological and socioeconomic conditions in rural areas at the interface to natural biodiversity hotspots in Uganda in order to identify common patterns and drivers of emerging diseases.
The project is conducted in close collaboration with partners from the Ugandan Virus Research Institute (UVRI) and the Makerere University in Uganda.

Aufgabengebiet

  • coordinate and manage fieldwork involving collection of mosquitoes and serum samples from livestock and humans in rural areas at the interface to natural biodiversity hotspots in Uganda.
  • Co-supervision of Ugandan PhD students.
  • transfer of molecular, genetic and serologic detection methods to Uganda.
  • identify how changes in biodiversity and host community composition influence viral emergence processes using mosquito-associated viruses as a multi-host and multi-pathogen system.
  • perform genetic and phenotypic characterization of detected viruses and compare them to epidemic virus variants.
  • scientific project coordination including planning of project meetings and assisting in writing of project reports.
  • Scientific staff is given sufficient time to carry out their own scientific work in accordance with their employment relationship.

Voraussetzungen

  • highly qualified and motivated person with a completed PhD in the fields of virology, infectious disease, disease ecology or in a similar area.
  • practical experience in experimental virology and molecular biology.
  • strong knowledge of disease ecology, virus evolution and emergence of infectious diseases.
  • strong expierence in sequence analysis and phylogenetics.
  • experience in High Throughput Sequencing techniques.
  • outstanding record of research and publications.
  • a strong interest to perform fieldwork under very simple conditions in an absolute basic environment in Uganda.
  • flexibility, engagement and ability to work within an interdisciplinary multi-national team.
  • excellent organizational skills, high level of motivation and commitment.
  • good communication skills and good command of spoken and written English.

Arbeitsbedingungen & Leistungen

Einstellungstermin

ab sofort

Beschäftigungsdauer

30.06.2025

Arbeitszeit

39/40 hours a week

Vergütung

E13 / Ä1

Organisatorisches

Zusatzinformationen

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Charité strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an und fordert Frauen daher nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bei der Einstellung wird ein polizeiliches Führungszeugnis, teilweise ein erweitertes Führungszeugnis verlangt. Die Bewerbungsunterlagen können leider nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Eventuell anfallende Reisekosten können nicht erstattet werden.

Datenschutzhinweis

Die Charité weist darauf hin, dass im Rahmen und zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens an verschiedenen Stellen in der Charité (z.B. Fachbereich, Personalvertretung, Personalabteilung) personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet werden. Weiterhin können die Daten innerhalb des Konzerns sowie an Stellen außerhalb (z.B. Behörden) zur Wahrung berechtigter Interessen übermittelt bzw. verarbeitet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie unseren Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen für Bewerbungsverfahren, die Sie hier finden, zu.

Kennziffer

DM.194.22b

Bewerbungsfrist

30.09.2022

Bewerbungsanschrift

Please send all application
documents, e.g. cover letter, curriculum vitae, certificates, attestations,
etc. to the following address, quoting the reference number:

sandra.junglen@charite.de

Charité - Universitätsmedizin Berlin
Campus Charité Mitte
Chariteplatz 1
Institute of Virology

Ansprechpartner für Nachfragen

Prof. Dr. rer. nat. Sandra Junglen

Arbeiten an der Charité


Zurück zur Übersicht